Hopfensperger-Aphorismen
Hopfensperger-Aphorismen

Literarische Abgrenzung

Vorab sei erwähnt, dass im allgemeinen Sprachgebrauch vieles der Kategorie "Aphorismus" zugeordnet wird, das literarisch streng genommen nicht als Aphorismus zu sehen ist. So verhält es sich auch mit meinen Veröffentlichungen. Für den allgemeinen Sprachgebrauch publiziere ich sie unter dem Oberbegriff "Aphorismus", obwohl nicht alle Veröffentlichungen "echte" Aphorismen im literaturwissenschaftlichen Sinne darstellen. Sehr viele meiner Publikationen sind der Kategorie "Sentenz", "Maxime" oder "Apophthegma" zuzuordnen. Andere Publikationen wiederum stellen "echte" Aphorismen dar.

 

Deshalb sei hier an dieser Stelle ein kurzer Überblick über die literaturwissenschaftlichen Kriterien an einen Aphorismus gegeben:

 

  • Harald Fricke definiert den Aphorismus als eine "zugespitzte formulierte Einzelbemerkung".
  • Ein Aphorismus ist immer ein nicht-fiktionaler Text.
  • Ein Aphorismus ist in Prosa geschrieben.
  • Ein Aphorismus enthält eine Pointe, die - in Abgrenzung zum Witz - eine intellektuelle ist.

 

Wenn man allerdings nicht mit der literaturwissenschaftlichen Strenge an das Thema herangeht, dann lassen sich Aphorismen und alles, was man allgemeinhin dazu zählt, gut auf eine Art, wie ich sie folgend darstelle, kategorisieren -> Kategorien und Merkmale.

Zuletzt aktualisiert am: 30.10.2015

Twitter:

Facebook:

Delicious:

Delicious: Fehler beim Einlesen der Daten - ist der Benutzer korrekt?
Delicious Save this on Delicious

Pinterest:

Wenn Sie mögen, können Sie uns bei Pinterest hinzufügen.

Hier gelangen Sie zu unseren Lieblings-Pins:

Pinterest
DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hopfensperger-Aphorismen

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.